IPA-Server

  1. Home
  2. Dokumente
  3. IPA-Server
  4. 7.0 Anwendungsbeispiele
  5. 7.5 Master-Slave System

7.5 Master-Slave System

Hier ein Beispiel für die Konfiguration von einem Master-Slave System mit mehreren Servern.

Wichtig! Alle Pfade in der Master-Slave Konfiguration müssen als UNC Pfade eingegeben werden.

Achtung
  • Bei Upgrades von vorherigen Versionen (Convert2PDF):
    Der Master-Server übernimmt jetzt auch die OCR Erkennung, dadurch benötigt der Master-Server auch eine eigene Lizenz!
  • Es wird empfohlen ein Service Account für den IPA Server Dienst zu nutzten.
  • Es wird empfohlen den “Startordner Überwachung” auf dem Master-Server zu legen.
Master/ Slave Konfiguration- Neu Installation
Der Master Server
  • Der IPA Dienst auf Master-Server kann auf die Ablageorte und Scan-Pfade zugreifen.
  • Startordner (Process work folder / rootfolder) Überwachung, muss ein UNC Pfad <<\\Server\Freigabe\Ordner>> sein.
  • Der ‘vom Prozess überwachte Ordner’ (Process watched folder) muss auch ein UNC Pfad <<\\Server\Freigabe\Ordner>> sein.
  • Ausgabe Ordner muss ein UNC Pfad <<\\Server\Freigabe\Ordner>> sein.
Die Slave Server
  • Der IPA Dienst auf Slave-Server kann auf die Ablageorte und Scan-Pfade zugreifen.
  • Den Slave-Servern muss nur noch die IP zum Master-Server bekannt gegeben werden auf dem sich die zentrale Datenbank befindet.
  • Der Port zur Datenbank (3306 oder 3308 oder den sie benutzen) zum Masterserver muss erreichbar sein.
  • Startordner Überwachung, muss der gleiche UNC Pfad <<\\Server\Freigabe\Ordner>> wie bei dem Master-Server sein.
  • Der ‘vom Prozess überwachte Ordner’ (Process watched folder) muss ein UNC Pfad <<\\Server\Freigabe\Ordner>> sein.
  • Ausgabe Ordner muss ein UNC Pfad <<\\Server\Freigabe\Ordner>> sein.

Zum ändern des Verarbeitungsordners (Process watched folder) auf UNC Pfad müssen sie im Programmverzeichnis C:\it-scom\IPA-Suite’ die ‘IPA.ini’ mit dem Editor bearbeiten. Ändern sie hier den folgenden Eintrag:

Von: FolderToWatch=C:\it-scom\Processes
auf den UNC Pfad:
FolderToWatch=\\Server\Freigabe\Ordner

Speichern sie die Datei, schließen sie den ‘IPA-Server Admin’, starten sie alle IPA-Server Dienste neu und öffnen sie wieder den ‘IPA-Server Admin’.

Master/ Slave Konfiguration- Update
Master Server
  • Vor dem Update müssen sie den “Startordner überwachen” von lokal Pfad auf UNC Pfad <<\\Server\Freigabe\Ordner>> ändern.
  • Danach können sie das Update starten.
  • Der IPA Dienst auf Master-Server muss auf die Ablageorte und Scan-Pfade zugreifen können.
  • Ausgabe Ordner muss ein UNC Pfad <<\\Server\Freigabe\Ordner>> sein.
Slave Server
  • Der IPA Dienst auf den Slave-Server muss auf die Ablageorte und Scan-Pfade zugreifen können.
  • Den Slave-Servern muss nur noch die IP zum Master-Server bekannt gegeben werden auf dem sich die zentrale Datenbank befindet.
  • Der Port 3306 oder 3308 oder den sie benutzen, muss geöffnet sein.
  • Startordner Überwachung, muss der gleiche UNC Pfad <<\\Server\Freigabe\Ordner>> wie bei dem Master-Server sein.
Fandest du diesen Artikel hilfreich? Ja Nein