1. Home
  2. Dokumente
  3. IPA-Suite
  4. 9.0 Anhang
  5. 9.9 IPA-Suite FAQ

9.9 IPA-Suite FAQ

Hier stehen, zur Ergänzung des Handbuchs, häufig gestellte Fragen zu der IPA-Suite und die dazu gehörigen Antworten.

Frage: 
Welches Ports nutzt die IPA-Suite beim Versand von Mails, wenn man einen neuen Benutzer hinzufügen?
Antwort:
Dies ist abhängig von der SMTP Konfiguration ihres Mailservers.
Einer der nachfolgenden Port wird genutzt:
 
  • 25 – Standard Port Nachrichtenübermittlung (ohne Verschlüsselung)
  • 465 -Standard Port Nachrichtenübermittlung (mit SSL oder TLS)
  • 587 – Standard Port Nachrichtenübermittlung (mit SSL oder TLS)
  • 2525 – Inoffizieller alternativer Port für Nachrichtenübermittlung
Versand über der IPA-Suite_Admin-Tool.exe
Der SMTP-Server wird im IPA-Server Admin Tool konfiguriert!
Frage: 
Welches Ports werden benötigt für die Online Aktivierung der Lizenz?
Antwort:
Die Ports 80 und 443. Der Server wird automatisch kontaktiert. In der Firewall können sie auch direkt die Anwendung IPA-Server oder IPA-DesktopClient eingetragen.
Es ist auch hilfreich die beiden Webseiten für http und https in der Whitelist  auf dem System hinzuzufügen:
  • http://api.licensespring.com
  • https://api.licensespring.com
  • http://saas.licensespring.com
  • https://saas.licensespring.com 
Frage: 
Warum bleiben bestimmte PDF-Dokumente im Prozess Ordner liegen?
Antwort:
Bei erstellen der PDF-Dokumente durch den IPA-Server  wird ein Prüf-Bit in das PDF-Dokument geschrieben. PDF-Dokumente mit diesem Prüf-Bit werden nicht noch einmal abgearbeitet. Dies ist eine Sicherheitsfunktion damit bei Fehlkonfigurationen keine Endlosschleifen entstehen können. 
Falls sie diese Funktion deaktivieren möchten wenden sie sich an unseren Support. 
Fandest du diesen Artikel hilfreich? Ja Nein